Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Titelbild: enthält ein perspektivischen Blick auf den Horizont, davor eine Weltkugel, davor der Schriftzug in zwei Schrifttypen:"CoDA-Labs AG" und "Internet-Komitee - CoDA-Deutschland"

CoDA-Labs ist eine Arbeitsgruppe für CoDA Deutschland – koordiniert vom Internet-Komitee. Die Projektgruppe setzt sich für technische Sicherheit im virtuellen Raum, sodass die CoDA-Meetings und CoDA Deutschland auch digital in einem geschützten Rahmen zusammenkommen können.

Kernaufgaben von CoDA-Labs:

Wir finden, testen Technologien und Ressourcen und stellen sie der CoDA Gemeinschaft bereit. Wir achten darauf, dass die verwendeten Softwares und Tools:

  • ohne Werbung auskommen
  • den hohen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen der 12-Schrittegruppen sowie der DSGVO gerecht werden
  • ohne die Einschränkungen, die von kostenlosen Diensten aufgezwungen werden
  • komfortabel zu bedienen sind

Die Arbeitsgruppe besteht aus Mitgliedern der CoDA Gemeinschaft. Das CoDA-Labs wird vom Internet-Komitee, dem offiziellen IT-Dienst von CoDA Deutschland koordiniert. Das Team arbeitet projektbezogen und ggf. Untergruppen zusammen.

Wichtige Informationen

Seit 2018 existierte dieses Projekt als Arbeitsgruppe, um den Anspruch auf Privatsphäre, Datenschutz und -sicherheit zu bedienen.
Bitte beachtet auch den >>Serverstatus<<.
In dieser Zeit konnten wir viele Erfahrungen machen, sowohl im Bereich der sich ständig ändernden IT-Anforderungen als auch in der Programmarbeit von 12 Schrittegruppen.
Wir sind dankbar dafür und beenden nun zum 1. Mai 2022 sämtliche Dienste.
Allen gute 24 Stunden und viel Licht auf den Wegen.

//Team CoDA-Labs AG

Guidelines von CoDA-Labs:

Das Internet-Komitee kann Untergruppen bilden, um bestimmte Themen oder Teilprojekte zu bearbeiten.

Wir halten uns an die 12 Traditionen, favorisieren Konsens-Entscheidungen. Wir halten Arbeitsmeetings, sind transparent im Handeln und sachbezogen in der Kommunikation.

Projekte:

Realisiert wurden bereits:

  • Cloudserver, für Berichte, Protokolle, für die Öffentlichkeit zugängliche Informationen, auch als Fileserver für PDFs von coda-deutschland.de
  • Mailingslisten für Arbeitsmeetings (z. B. auch für E-Mail-Meeting)
  • Webforum als Alternative zu Mailingslisten (z. B. Arbeits-Meetings)
  • Online-Dokument-Plattform, um synchron mit mehreren an Dokumenten zu arbeiten (CryptPad)
  • Videokonferenz-Server als DSGVO-sichere Alternative zu gängigen Systemen, die nicht den Datenschutzanforderungen entsprechen
  • Wiki für Anleitungen und Dokumentationen
  • dezentraler Social-Network-Node im Fediverse (Mastodon)

In Planung sind:

  • Webhoster für Web-Visitenkarten der CoDA-Meetings
  • Entwicklung eines Chatsystems (für den Dienst Sponsorschaftsbörse; Anonym & hoher Datenschutz)
  • Meetings-Datenbank (Arbeitserleichterung des Dienstes “Interne Kommunikation”)
  • dezentrale Video-Plattform Instanz (PeerTube)
  • TOX-Node – ein Messenger ohne Telefonnummern. Zur Erhöhung der Anonymität!
  • Ticketsystem – Backoffice zum völligen Verzicht von E-Mail-Konversationen
  • In ferner Zukunft Umstellung des CMS der CoDA-Deutschland Webseite

Wir arbeiten in folgender Infrastruktur:

  • MantisBT als Fehlermelder und Ticketsystem -> Tasks/Cloud
  • DokuWiki als Wissensbase
  • ISPConfig zur Verwaltung der Projekte und Unterkomitees und Administration der Server auf einer Web-UI
  • Jitsi-Meet & BBB als Videokonferenz-System
  • Nextcloud als Filebase für Offlinedokumente (PDF)
  • PHPBB Webforum zur Kommunikation und Austausch zu Themen
  • Betriebssysteme der Server: Linux Debian 10 (Buster), Ubuntu 18, CentOS 7.8

Du möchtest mitmachen? Wir freuen uns, wenn du Kontakt aufnimmst.

Share this Page