/ November 21, 2020/ Allgemein

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Auch in dieser Woche ist wieder reichlich passiert. Das Arbeitsaufkommen ist ordentlich und die Abarbeitung der einzelnen Aufgaben überschaubar.

Viele unserer Vorhaben für diese Woche mussten dennoch verschoben werden, da es in naher Zukunft – spätestens zum 11.02.2021 gravierende Änderungen beim Ausliefern und Entgegennehmen von E-Mails geben wird.
Siehe dazu den Link zum Artikel bei Heise-Online.

Ebenso ziehen die großen Mail-Provider wie T-Online, GMX, Web.de etc. ihre strikten Regelungen nach und nach durch, das zum Beispiel ein ausliefernder Mails-Server

  • “mail”.domain.tld heißen muss
  • ein gültiges Zertifikat hat
  • DKIM und DMARC Einträge im zuständigen Nameserver besitzt
  • sauber rückwärts (PTR) auslösen muss

denn sonst werden Mails in Zukunft weder angenommen, noch ausgeliefert.

Aus diesem Grunde werden wir unsere technische Infrastruktur nochmals umändern, das heißt die traditionelle Faustregel “pro Dienst eine Maschine” umsetzen.

Auf der Webseite von CoDA-Deutschland gab es ein paar Änderungen – “Meetings” wurde gesplittet in “Präsenz-Meetings” und “Virtuelle Meetings“, da zum Einen für beide Konferenz-Formate unterschiedliche Details der Datensätze bestehen (dafür wird es demnächst ein eigenes Formular geben) und zum Anderen bei der zu erwartenden Veränderung durch Corona in den Meetings diese voraussichtlich auf virtuelle Varianten verschieben wird.
Dem wollen wir unterstützend beiwirken.

Es gab noch einige andere Aktivitäten im Projekt, doch diese würden hier jetzt den Rahmen sprengen 😉

Lest dazu doch dann im Archiv unserer Mailingsliste.

Wir freuen uns auf die kommende Woche und hoffen, die Unterbrechung durch die Wartung und Umstrukturierung unserer Webservices wird in voraussichtlich einer einzigen Nacht über die Bühne laufen…

… in diesem Sinne …

gute 24 Stunden und

“bleibt gesund!”

Euer Team: CoDA-Labs
//Andreas A.

Share this Post